Glossar

Digitales Fernsehen

Bei der digitalen TV-Übertragung werden die TV-Bilder in eine binäre Darstellung (0 und 1) umgewandelt und in dieser Form übertragen. Dieser TV-Standard weist eine deutlich höhere Bildqualität als das analoge Fernsehen auf. Zudem belegen digitale Programme weniger Bandbreite als analoge; damit können potentiell mehr Programme übertragen werden. Das digitale Fernsehen wird also mittelfristig das analoge Fernsehen komplett ablösen. Zum Empfang des digitalen Kabelfernsehens wird ein TV-Gerät oder Set-Top-Box mit einem DVB-C-Tuner benötigt.

Zurück zur Glossar-Übersicht